„Die Sprache der Liebe ist weder positiv noch negativ, sondern persönlich.“
(Jesper Juul)

„„Man kann einen Menschen nichts lehren.
Man kann ihm helfen, es in sich selbst zu entdecken.“

(Galileo Galilei)

„Das Zusammenleben mit anderen Menschen – egal welchen Alters – ist ohne Konflikte nicht möglich.“
(Jesper Juul)

FAMILIENBEGLEITUNG

Im Familienalltag kommt es oft zu Situationen, in denen wir Eltern nicht mehr so reagieren können, wie wir es eigentlich wollen. In denen wir uns überfordert, vielleicht sogar macht- oder hilflos fühlen, nicht weiter wissen, gestresst sind… Zusätzlich kommen oft Herausforderungen von außen hinzu: z.B. Meinungen von Familie und Freunden, gesellschaftliche Normen, viele z.T. sehr unterschiedliche Erziehungsberater usw. Es ist also nicht verwunderlich, dass Eltern immer wieder verunsichert werden und es manchmal gar nicht so einfach ist, den eigenen Wünschen und Ansprüchen gerecht zu werden.

Meine Herzensangelegenheit ist es, jede Familie auf ihrem ganz individuellen Weg zu begleiten. Dabei ist besonders wichtig, über die eigenen Erziehungsziele zu sprechen und gemeinsam zu schauen, wie diese so kind- und familiengerecht wie möglich erreichbar werden. Es geht in meiner Familienberatung und Begleitung nicht darum, dass ich „die richtigen Tipps“ gebe und als „Ratgeberin“ auftrete. Viel mehr möchte ich schauen, was jeder Einzelne gerade braucht, was gemeinsame Ziele und Wünsche sind, mein Wissen über die kindliche Entwicklung mit einfließen lassen und evtl. gemeinsam herausfinden, was zu Konflikten führt und wie diese gelöst oder verbessert werden können (oft hat es damit zu tun, welche Erfahrungen wir selbst in der Kindheit gemacht haben). Es gibt nicht den einen richtigen Weg, die eine „richtige Erziehung“ – jede Familie muss für sich selbst herausfinden, was passt und sich gut anfühlt. Genau hierfür ist eine Unterstützung und Begleitung oft sehr wertvoll.

Ich liebe und lebe sehr bindungsorientiert und undogmatisch. Besonders wichtig ist mir ein wertschätzendes, respektvolles Miteinander. Außerdem versuche ich eine Balance zu halten zwischen dem Vertrauen in die eigene Intuition und dem Informiert-Sein, um sinnvolle Entscheidungen treffen zu können (Erkenntnisse aus der Forschung rund um Bindung, kindliche Entwicklung, Hirnforschung etc.).

 

Rund um Schwangerschaft, Geburt und die erste gemeinsame Zeit mit dem Baby

Die gemeinsame Geschichte als Familie, die (seelische) Entwicklung des Kindes und das Eltern-Sein beginnen bereits beim Kinderwunsch oder spätestens in der Schwangerschaft und beim Geburtsprozess. Die Erfahrungen, die in dieser Zeit gemacht werden, können sehr unterschiedlich sein und haben Einfluss sowohl auf das Kind, als auch auf uns Eltern und unser Miteinander.
V.a. Frauen, aber auch Männer und Babys, machen in einem der Bereiche häufig belastende Erfahrungen. Manchmal reicht es aus, sich selbst Zeit zu nehmen oder mit vertrauten Menschen zu sprechen, damit die „Wunden“ wieder heilen können. Oft ist es aber auch sinnvoll, sich begleiten zu lassen – um mit den Ängsten und anderen Emotionen besser umgehen zu können, damit Verletzungen gut heilen können und die gemachten Erfahrungen nicht zu größeren Blockaden und Belastungen werden…

Häufige Anliegen:

    • Schwangerschaft wird gleichzeitig als wunderschön erlebt, ist aber auch mit vielen Ängsten und vielleicht Risiken verknüpft
    • Die Geburt wurde als belastend oder sogar traumatisch erlebt
    • Erfahrungen von Schwangerschaftsabbrüchen etc.
    • Ängste oder Unsicherheiten bezüglich der bevorstehenden Geburt
    • Die ersten Tage und Wochen mit dem Baby werden nicht so schön und innig-liebevoll erlebt, wie man es erwartet hätte
    • Es gab eine Trennung von Mutter und Kind in der ersten gemeinsamen Zeit
    • Die Schwangerschaft war ungeplant/ungewollt (von beiden oder einem der Partner; Druck aus der Familie o.ä.)
    • Das Baby weint sehr viel, ohne eindeutige Gründe -> eine mögliche Ursache kann eine schwierige Geburtserfahrung sein (z.B. auch bei Kaiserschnitt-Geburten nicht selten)

 

Ich habe selbst eine wunderschöne und gleichzeitig risikoreiche Schwangerschaft erlebt und eine Geburt, die ich mir ganz anders vorgestellt hatte. Eine liebevolle Begleitung in diesen Themen kann sehr heilsam und befreiend sein. Frauen und Familien bei diesen Themen zu begleiten, liegt mir sehr am Herzen.

 

Kinderwunsch

Es gibt unzählige Paare oder auch einzelne Menschen, für die das Thema Kinderwunsch mit verschiedenen Schwierigkeiten verbunden ist. Bei den Einen spielen unterschiedliche Bedürfnisse der Partner eine Rolle, einige Paare haben zwar einen großen Wunsch, aber es will einfach nicht funktionieren, manchen fehlt vielleicht der geeignete Partner… Es gibt vielfache Möglichkeiten, warum der Kinderwunsch belastend werden kann – für einen selbst oder auch für die Partnerschaft.
Auch bei uns war der Weg vom Kinderwunsch zur Schwangerschaft nicht immer leicht und ich habe viele Freunde und Bekannte in meinem Umkreis, die dieses Thema beschäftigt. Hier treffen also meine beraterischen Fähigkeiten mit eigenen Erfahrungen zusammen, die bei einer einfühlenden Begleitung und Unterstützung hilfreich sein können. Natürlich geht es in meiner Beratung aber darum, herauszufinden, was für EUCH/DICH passend und hilfreich ist.